Treffen österreichischer und ungarischer Höchstrichter in Pannonhalma

 
 

Am 10. April 2018 fand das zweite Treffen österreichischer und ungarischer Höchstrichter in der Beneditkinerabtei Pannonhalma, Ungarn, statt. Für den Obersten Gerichtshof nahmen daran Senatspräsident Univ.-Prof. Dr. Matthias Neumayr, Hofrätin Hon.-Prof. Dr. Wilma Dehn und Hofrätin Dr. Eva Brenner, verstärkt durch Generalanwalt Mag. Michael Leitner, Generalprokuratur, teil. Die ungarische Kúria wurde vom Kammervorsitzenden Dr. Gábor Molnár, Kammervorsitzender Dr. Ursula Vezekényi, Richter Dr. Gábor Somogyi, Richter András Osztovits sowie Dr. Lipot Höltzl, Direktor für Internationale Beziehungen und des Europäischen Rechtsbüros, und Dr. Balint Berkes, vertreten.
In zwei Vormittagssessionen wurden aktuelle Probleme des Wirtschaftsstrafrechts sowie des nationalen und europäischen Verbraucherschutzrechts erörtert. Beide Gruppen erachteten den kollegialen Austausch in bester Atmosphäre als sehr wertvoll und gewinnbringend. So konnten etwa für die verbraucherrechtlichen Verbands- und Individualverfahren zahlreiche gemeinsame Fragestellungen, aber auch unterschiedliche Zugänge festgestellt werden. Den Sessionen folgte eine einstündige Führung durch die Abtei. Beim anschließenden gemeinsamen Mittagessen wurde in Aussicht genommen, aufgrund des großen gegenseitigen Interesses regelmäßige Folgetreffen in einem Zwei-Jahres-Rhythmus abzuhalten.

 

 

 

 
ogh.gv.at | 22.10.2018, 02:10
(http://www.ogh.gv.at/news/treffen-oesterreichischer-und-ungarischer-hoechstrichter-in-pannonhalma/)

Oberster Gerichtshof  |  Schmerlingplatz 11 , A-1010 Wien  |  Telefon: +43 1 52152 0  |  Telefax: +43 1 52152 3710