Hoher Besuch aus Marokko

 
 

Der Justizminister von Marokko stattete mit seiner Delegation dem Obersten Gerichtshof einen Arbeitsbesuch ab.

Am 14.12.2017 stattete der Justizminister des Königreichs Marokko Mohamed Aujjar – begleitet von einer großen Delegation – dem Obersten Gerichtshof und dem Bundesministerium für Justiz einen Besuch ab. Gegenstand des Arbeitsbesuchs waren unter anderem bilaterale Gespräche zur Deradikalisierung in Gefängnissen sowie Vorbereitungsarbeiten für ein Abkommen über die wechselseitige Überstellung verurteilter Straftäter. Aufgrund der nach wie vor hohen Brisanz der Thematik waren – neben dem marokkanischen Justizminister – auch ausgewiesene Experten aus Jordanien und Ägypten sowie zwei Vertreter des Instituts für Forensische Psychiatrie und Psychologie der Universität Utrecht eingeladen. Der Besuch beim Obersten Gerichtshof bot hervorragende Gelegenheit zum Gedankenaustausch, inbesondere der Darstellung der unterschiedlichen Strafrechtssysteme und Sanktionsmechanismen. Die freundschaftlichen Kontakte und die Fachgespräche werden fortgesetzt werden.

VizePräs Dr. Spenling überreicht dem Justizminister von Marokko das Gastgeschenk des Obersten Gerichtshofs

Der Justizminister von Marokko mit BM für Justiz (aD) Dr. Brandstetter und VizePräs Dr. Spenling

 
ogh.gv.at | 25.04.2018, 06:04
(http://www.ogh.gv.at/news/ogh-besuche/hoher-besuch-aus-marokko/)

Oberster Gerichtshof  |  Schmerlingplatz 11 , A-1010 Wien  |  Telefon: +43 1 52152 0  |  Telefax: +43 1 52152 3710