Schuldsprüche wegen der „Arsen-Morde“ bestätigt

 
 

Der Oberste Gerichtshof hat die Nichtigkeitsbeschwerde der Angeklagten Bogumila W am 17. September 2013 in nichtöffentlicher Sitzung zurückgewiesen.

Damit sind die Schuldsprüche, die das Landesgericht Krems an der Donau als Geschworenengericht am 11. April 2013 wegen zweifachen Mordes, gewerbsmäßigen schweren Betrugs und schweren Diebstahls gefällt hatte, rechtskräftig.

Über die Berufung der Angeklagten gegen das Strafausmaß hat das Oberlandesgericht Wien zu entscheiden.

 
ogh.gv.at | 19.11.2017, 12:11
(http://www.ogh.gv.at/medieninformationen/schuldsprueche-wegen-der-arsen-morde-bestaetigt/)

Oberster Gerichtshof  |  Schmerlingplatz 11 , A-1010 Wien  |  Telefon: +43 1 52152 0  |  Telefax: +43 1 52152 3710