Schuldsprüche der Angeklagten Dr. K und Mag. X wegen Untreue durch Kreditvergabe an die Styrian Airways AG bestätigt

 
 

Die Freiheitsstrafen wurden maßvoll herabgesetzt. Damit ist das Strafverfahren rechtskräftig beendet.

Nach einem Freispruch in erster Instanz und dessen Aufhebung durch den Obersten Gerichtshof im August 2012 sprach das Landesgericht Klagenfurt als Schöffengericht im zweiten Rechtsgang die Angeklagten Dr. K und Mag. X mit Urteil vom 7. Februar 2013 im Zusammenhang mit einer Kreditvergabe an die Styrian Airways AG des Verbrechens der Untreue schuldig.

Der Oberste Gerichtshof hat am 29. Oktober 2013 in einem Gerichtstag zur öffentlichen Verhandlung die Nichtigkeitsbeschwerden der Angeklagten verworfen und die Strafen maßvoll herabgesetzt.

Detailinformationen finden Sie hier zum Download

 
ogh.gv.at | 24.11.2017, 07:11
(http://www.ogh.gv.at/medieninformationen/schuldsprueche-der-angeklagten-dr-k-und-mag-x-wegen-untreue-durch-kreditvergabe-an-die-styrian-airways-ag-bestaetigt/)

Oberster Gerichtshof  |  Schmerlingplatz 11 , A-1010 Wien  |  Telefon: +43 1 52152 0  |  Telefax: +43 1 52152 3710