Kath-Pflanze unterliegt dem Suchtmittelgesetz (SMG)

 
 

Weiterführung der zu 15 Os 21/15z begonnenen Rechtsprechung.                               .

Das Suchtgift Cathinon und der psychotrope Stoff Cathin sind – entgegen von Meinungen im Schrifttum –  bereits mit dem Abernten (demnach mit der mechanischen Trennung der Zweigspitzen und Blätter von der lebenden Kath-Pflanze) als erzeugt (bzw gewonnen) iSd § 27 Abs 1 Z 1 SMG, § 28a Abs 1 SMG, § 30 Abs 1 SMG und § 31a Abs 1 SMG anzusehen und in dieser Gestalt tauglicher Gegenstand der weiteren Begehungsformen der genannten strafbaren Handlungen.

Zum Volltext im RIS.

 
ogh.gv.at | 14.08.2018, 10:08
(http://www.ogh.gv.at/entscheidungen/entscheidungen-ogh/kath-pflanze-unterliegt-dem-suchtmittelgesetz-smg/)

Oberster Gerichtshof  |  Schmerlingplatz 11 , A-1010 Wien  |  Telefon: +43 1 52152 0  |  Telefax: +43 1 52152 3710